and insistingly hope contineously going on
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    eilika
    - mehr Freunde

http://myblog.de/bille11

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein Weblog

Jetzt habe ich das schon bei so vielen bewundert... Jetzt will ich meinen ersten Weblog haben. Jawollja.
Also hab ich mich grad eingeloggt & hier dran zu schreiben ist auf jeden Fall sch?ner als Dissertation zu schreiben!!

Denn das sollte ich eigentlich tun.
Oder eher: die restliche Dateneingabe der Daten f?r meine Diss. Denn im PJ werde ich dazu wohl eher nicht kommen. Selbst das schreiben wird im PJ eine ziemliche ?berwindung werden. Ich hoffe, dass ich das schaffe. In den ersten 2 Tertialen, die ich zu Hause machen werde. Im 3. Tertial werde ich an der Schulthess Klinik in Z?rich sein. Darauf freue ich mich schon jetzt sehr, ich war schon von meiner Famulatur dort sehr beeindruckt. SuperArbeitsbedingungen!!
Und in der Schweiz wollte ich gerne noch ein Tertial machen, weil man da Klasse skifahren kann. Das habe ich in der Famulatur im letzten Fr?hjahr auch gemacht. Da war ich in Graub?nden in einem kleinen Regionalspital. Menschlich gesehen nicht die sch?nste Zeit gewesen, von der Wochenendplanung fantastisch. Ich k?nnte mir sp?ter vorstellen, in der Schweiz zu arbeiten. Vllt. den Schweizer Facharzt machen. Da werde ich in den kommenden Monaten viele Kollegen (in spe) ausfragen m?ssen.. die Armen.. *hihi*..

Das ist meine Luxus-Espressomaschine, mit der ich mir morgen fr?h Kaffee aufbraue & dann gaaaanz gem?tlich fr?hst?cke. In Anbetracht der zu Erledigenden Dinge leider zu einer furchtbar fr?hen Zeit.. 7 Uhr 30 ist f?r mich keine freiwillige Zeit, ehrlich. Aber daf?r dann anderthalb Stunden Zeitung lesen, fr?hst?cken & Kaffee schl?rfen..

weiteres folgt... *aufbau*
6.2.06 22:26


Werbung


hier fehlt was...

Scheine...

dummerweise hab ich den LOG gel?scht.. Anf?ngerfehler!
7.2.06 16:22


Faul sein

Heute bin ich mal faul. Besser gesagt: Heute nachmittag bin ich mal faul. Egal, ob ich morgen in der Besprechung keine Ahnung habe, was Sache ist, meine Betreuerin meiner Diss mich kritisieren muss, weil ich mal nicht fleissig war (*h?h?*).. Ich kann nicht mehr, muss morgen eh ein Mammutprogramm fahren & lege keinen Wert darauf, mir sagen zu lassen, was ist und was nicht. Nicht nach dieser ABSOLUT tollen Woche.
Nach der Besprechung geht es auf weitere Scheinjagd, dann Umzug und Samstag total k.o. sein.

Ich war heute beim Betriebsarzt, habe dort alles ?ber mich ergehen lassen - GOTT ist Blutabnehmen unangenehm, dabei war die Frau da gut. von dem Bild habe ich ihr aber nichts erz?hlt, vor allem, weil das Bild ja nicht "diskutiert" wurde, als es gemacht worden war. R?ntgen-Thorax wird btw. gar nicht mal mehr gemacht, weil man davon abgegangen ist und mittlerweile nur noch abh?rt und Blutbild/Anamnese macht.
Hinterher war ich sehr sehr sehr froh, da draussen zu sein, dabei war die Frau echt nett, kannte sogar meine Doktormutter & sich in der Materie etwas aus.

Nachdem ich grad dann noch den 2. Eintrag meines Blogs gel?scht habe & zu doof bin, den wiederherzustellen - Jule probierts grad, nachdem Daizee an ihrer Neugierde gescheitert ist *grins* Mist, auch Jule war zu neugierig.. *grins*
Was kann ich denn machen, wenn hier alle so furchtbar neugierig sind... weitere "Recovery-Aktionen" folgen, vllt kann mir ja auch ein echt technisch versierter Mensch erkl?ren wie es auch noch gehen m?sste.

"....will ich werden, gr?n gr?n gr?n sind alle meine farben" :-)
Hab ich schon berichtet, dass meine ganz tollen OP-Clogs schon da sind und nur darauf warten, benutzt zu werden. Stilecht in grasgr?n :-) Wenn weiterhin die Schein-problematik folgt.. genau, Scheine das war das Thema meines zweiten (verlustigen) Blogeintrags..

Um Faul zu sein, muss ich mich jetzt ausloggen, vllt gibt es ja noch Hoffnung, dass der Blogeintrag sich wieder materialisiert..

*wink*

sibylle
9.2.06 16:05


HÖRBÜCHER

Ha, ich habe eine nette Cousine, die hat mir doch glatt die H?rb?cher von Harry Potter versprochen und heute sind sie auch angekommen :-)) Band 1-5

DA werde ich irgendwann, wenn das neueste da ist (Band 6), mich revanchieren m?ssen.

Ganz prima auch, weil ich das dann alles mit Eva austauschen muss, die die ganzen ???-, TKKG-, 5Freunde-H?rb?cher hat.. wir wollten eh Festplatten-Swapping machen.. So muss man sich auch nichts runterladen, sondern kommt auch so an seine Sammlungen :-)

Habe ich schon erz?hlt, dass mein 20 GB-Ipod schon voll ist und ich sogar da schon selektieren muss, was drauf soll und was nicht. Fabelhaftes Gef?hl, irgendwie :-)

okay, jetzt muss ich aber ernsthaft ans FAUL SEIN denken..

sibylle
9.2.06 16:21


Doktorarbeiten..

.. sagt mal, geht es euch (die ihr schon eine - oder etwas vergleichbares - geschrieben haben) genauso?

Man hat eine Arbeit, die einem auch IRGENDWO Spass macht. WO das genau grade ist, ist bloss die Frage. ich finde den Spass derzeit eher nicht dabei, sondern bin ziemlich faul & wenn ich mich dazu durchringe - denn im PJ ist es ja noch viel schwerer, die Sachen zu machen, das ist klar - dann mache ich es recht widerwillig.
Es erstaunt mich immer wieder, wie wenig Aufwand es doch eigentlich ist & wie schnell es geht, aber es nervt so unendlich, dass es das nicht mal aufwiegt.

Wobei ich f?r mich vielleicht auch einen speziellen Fall darstelle.. Meine orthop?dische Arbeit hat sich irgendwann sehr sicher als nicht in dieser Form durchf?hrbar gezeigt, der Doktorvater machte sich zuerst privat, der OA, der das weiter machte, schloss andauernd Patienten aus, die ich mir immer selbstst?ndig aus dem OP-Plan gesucht habe, ich habe einen Betreuer der Arbeit gehabt, der das grosse Los gezogen hat, 1 Jahr bei DEM Orthop?den in diesem Fachbereich zu arbeiten & sich auch verdr?ckt hat.. der Ersatz war zwar bem?ht, aber nicht ansatzweise erfolgreich.. (sry Felix, ich mag Dich echt und Du warst noch am kooperativsten&konsequentesten von allen) und last but not least war die Kooperation mit An?sthesisten und Schwestern, sowie der Sportmedizin beschissen. Anders konnte man das nicht sagen.
Ich weiss etwa alles in diesem speziellen Themengebiet, habe bei sehr guten Chirurgen famuliert, die gerade DAS machen und habe eine ausgezeichnete Literaturdatenbank. 3 Ordner voll :-)
Nach meinem Examen werde ich meine Arbeiten sicherlich dort weiter fortf?hren. Das wird mein Chef - wer auch immer das wird - gleich im Bewerbungsgespr?ch erfahren. Denn mein Herz h?ngt doch so ziemlich an diesem Thema

Nachdem sich nur noch absolutes Chaos abzeichneten, habe ich mich irgendwann umorientiert... umgeh?rt, umgeschaut..
...und mich in die langelangelange Reihe derer eingereiht, die ihre "2. Diss" machen (wollen).. und per Zufall und sehr spontan eine in der P?daudiologie/Phoniatrie an unserer Uni gefunden.. Im Groben gesagt: Cochlear-Implant beim sehr jungen Kind. Screening-Methoden des fr?hen H?rverstehens.
Dazu muss ich vllt. sagen, dass ich selbst schwerh?rig bin, H?rger?te trage und von 2 Kindern im mittelnahen Umfeld weiss, dass sie ein CI implantiert bekommen haben. Und bei mir, w?re ich sehr jung, heute auch eins implantiert werden w?rden.
Die Betreuung ist absolut engagiert, man ist interessiert, dass publiziert wird und alles l?uft sehr gut ab. Vllt wird ein wenig zuviel am zeitlichen Bereitschaft erwartet, die Betreuerin (Diplom-Logop?din) und der wissenschaftliche Betreuer (Physiker) sind beide gew?hnt, dass man zum bearbeiten & schreiben einer Arbeit viel Zeit & keine Uni nebenbei hat, wir aber haben das ganze Semester nach neuer AO gehabt und keine Freizeit zwischen Semester und PJ. Aber ich bin froh, dass man wirklich was von mir will & sich einsetzt :-)

Aber es ist immer wieder so lausig, sich an ein Thema zu setzen, das einem nur halb etwas bedeutet.. und zur anderen H?lfte ganz sch?n egal ist. Dann kommt dazu der ganze Uni-Frust und der Privat-Frust.. Saisonal bedingt auch eher lala-Gef?hlerei und so weiter und so fort. Bei uns dazu noch die K?mpferei um die Scheine und die PJ-Zulassung.. so kommt eins zum anderen. Klar, dass man dann weniger Lust hat, was zu schreiben, Datenbank-organisieren oder Archiv-suchen.. oder oder oder.. Naja, derzeit treibt es der Antrieb rein, daf?r nicht einfach einen kostbaren Urlaubstag zu vergeuden oder sowieso einen kostbaren Chirurgie-Tag zu vergeuden.. Ich will da schliesslich meinen Spass haben.. derzeit ist der ja noch dadurch getr?bt, dass ich bis Juni/Juli meinen Artikel geschrieben haben soll.. und ich f?rchte, das wird alles ganz ganz eng... schlussendlich werde ichs wohl als Assistent schreiben..

Herrje.. gehts euch auch so?

*wink*
14.2.06 14:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung